Alprostadil Gebrauchsanweisung, eine Beschreibung des Arzneimittels

Alprostadil Gebrauchsanweisung, eine Beschreibung des Arzneimittels

Alprostadil: Gebrauchsanweisung, eine Beschreibung des Arzneimittels
„Wie wirkt das Medikament Alprostadil, wie wird es angewendet, wie lauten die Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung von Mitteln und ob es analoge Medikamente gibt?“

Die Auswirkungen von Alprostadil auf die Gesundheit von Männern und Gebrauchsanweisungen

Handelsname des Arzneimittels – Alprostadil (lateinischer Name – Alprostadil, Gattung Alprostadium) – Ein Analogon von natürlichem Prostaglandin E1 (PGE1) synthetischen Ursprungs. Farbe – weiß, löst sich in bidestilliertem Wasser bei einer Temperatur von 35 ° C in einer Konzentration von [8 mg / 100 ml]. Molekulargewicht – 354,5.

Alprostadil hat sich sowohl in Russland als auch im Ausland seit langem im Pharmamarkt etabliert. Eingeschlossen in die Liste der lebenswichtigen Drogen (lebenswichtige und essentielle Drogen).

Alprostadil ist ein Wirkstoff in analogen Zubereitungen wie:

  • Vazaprostan;
  • Mewes;
  • Prostin BP;
  • Kaverdzhekt;
  • Edex;
  • Alprostan.

Es ist wichtig! Käufer verwechseln häufig Alprostadil und Alprostan. Alprostan – ein Medikament, in dem Alprostadil als Schlüsselwirkstoff wirkt.

Alprostadil Funktionsprinzip

Wie alle anderen PGE1-Analoga stimuliert Alprostadil die glatten Muskeln der inneren Organe (wie des Darms oder der Gebärmutter), hemmt die Produktion von HCL (Salzsäure) und Pepsin, erhöht die rheologischen Parameter des Blutes (d. H. Verbessert die Fließfähigkeit) und verhindert und der Kampf gegen Blutgerinnsel).

Alprostadil hat eine komplexe Wirkung, wobei unter seinen Wirkungen festgestellt werden kann:

  1. Senkung des Blutdrucks (BP).
  2. Reduktion des gesamten peripheren Gefäßwiderstands (OPS). Dieser Indikator zeigt die Fähigkeit des Körpers an, mit dem Blutfluss, der aus dem Herzen kommt, umzugehen.
  3. Ein positiver Effekt auf Stoffwechselprozesse:
  • Lipidstoffwechsel (Lipidstoffwechsel);
  • Proteinsynthese;
  • Glukose spalten.
Alprostadil Gebrauchsanweisung, eine Beschreibung des Arzneimittels
  1. Die Verbesserung der rheologischen Eigenschaften von Blut wird erreicht durch:
  • verbessern die Elastizität der roten Blutkörperchen;
  • Antithrombose (reduziert die Aggregation von Blutplättchen);
  • Anregung der fibrinolytischen Aktivität des Blutes (Gerinnungsfähigkeit des Blutes; bei Verletzung überwiegt Hyper- oder Hypokoagulation).
  1. Normalisiert sowohl die periphere Durchblutung als auch die Mikrozirkulation aufgrund von:
  • Dilatationen von Arterien und Arteriolen;
  • Entspannung der vorkapillären Schließmuskeln.
  1. Es hat eine gefäßerweiternde Wirkung.

Somit ist die Hauptaufgabe von Alprostadil – sorgen für angioprotektive (Schutz der Blutgefäße) und vasodilatatorische Wirkungen.

Pharmakokinetik Alprostadil

Nach der Einnahme wird das Medikament schnell metabolisiert.

In Gegenwart von Enzymen findet eine Oxidation statt, bei der Alprostadil zerfällt. Dabei entsteht eine Dreiergruppe der wichtigsten Abbauprodukte:

  • 15-Keto-PGE1;
  • 15-Keto-13,14-dihydroPGE1 (Schlüsselmetabolit);
  • 13,14-Dihydro-PGE1.
READ  Wie man die besten Generika kauft, um die Potenz zu bestimmen, die Vorteile, wo man sie findet

Die Wirkung des Arzneimittels ist hauptsächlich mit 15-Keto-13,14-dihydroPGE1 verbunden.

Es ist zu beachten: Fast 90% des Arzneimittels werden in der Lunge verarbeitet, die wichtigsten Fäulnisprodukte werden mit Kot (12%) und Urin (88%) entfernt.

Gebrauchsanweisung Alprostadil

Beachten Sie! Kaufen Sie Alprostadil in Russland kann in vielen Apotheken ohne Rezept sein.

Alprostadil Gebrauchsanweisung, eine Beschreibung des Arzneimittels

Obwohl es viele positive Bewertungen und Kommentare zu diesem Medikament gibt, denken Sie daran, dass seine Wirkung:

  1. Hat eine Reihe von Nebenwirkungen.
  2. Hängt vom Alter des Patienten ab.
  3. Es gibt eine Reihe schwerwiegender Gegenanzeigen.

Aus diesem Grund wird dringend empfohlen, vor der Anwendung Ihren Arzt zu konsultieren.

Indikationen zur Verwendung

Alprostadil wird zur Aufrechterhaltung des Ductus arterialis bei Neugeborenen angewendet. Eine solche Funktionsstörung ist mit einer Reihe von angeborenen duktusabhängigen Herzfehlern (offener arterieller Duktus, auch Duktus genannt) verbunden, die häufig bei Neugeborenen die Hauptquelle für den Blutfluss zur Lungenarterie, der Aorta, sind. In diesem Fall ist die Aufgabe des Arzneimittels – Zeit gewinnen vor einer Herzoperation.

Bei chronischem Auslöschen (wenn das Lumen der Kanäle und Gefäße geschlossen ist) Arterienerkrankungen (in Fontaine in 3 oder 4 Stadien), insbesondere wenn sie von Schmerzen in Armen und Beinen oder trophischen Erkrankungen begleitet sind.

Beispiele:

  • Arteriosklerose der Arterien der Extremitäten;
  • Raynaud-Syndrom parallel zu trophischen Störungen4
  • Komplikationen bei Diabetes mellitus (Art der diabetischen Angiopathie);
  • systemische Sklerodermie zusammen mit Vaskulitis;
  • Kreislaufstörungen in peripheren Geweben und Organen;
  • Berger-Krankheit;
  • schwere Claudicatio intermittens parallel zur Endateritis obliterata.

Das Medikament wird auch bei diabetischer Angiopathie, Atherosklerose obliterans und Endarteriitis eingesetzt.

Das Beste von allem ist, dass Alprostadil als Mittel gegen erektile Dysfunktion bekannt ist. Infolge der intrakavernösen Verabreichung (das Medikament wird in die Kaverne eingeführt, es ist auch schwammig, der Körper des Penis) tritt eine Blockade auf α1-Adrenorezeptor.

Infolgedessen entspannen sich die glatten Muskeln der Höhlenkörper, die Arterien und Gefäße der Höhlen erweitern sich und die Durchblutung nimmt zu. Gleichzeitig wird der Ausfluss von venösem Blut durch die Gefäße in der Proteinmembran blockiert.

Ein solcher Mechanismus wird als körperlich venös-exklusiv bezeichnet, der Start erfolgt in 6-12 Minuten, die Wirkungsdauer beträgt 1-3 Stunden.

READ  Welche Medikamente wirken sich effektiv auf die Potenz von Männern aus?

Nebenwirkungen

Alprostadil hat eine ganze Reihe von Nebenwirkungen, von denen jede wichtige Systeme im menschlichen Körper beeinflusst:

  1. Über das Verdauungssystem: Erbrechen, Übelkeit, Durchfall.
  2. Auf das Herz-Kreislauf-System: Tachykardie, arterielle Hypertonie, Beschwerden im Bereich des Herzens, sogar Schmerzen.
  3. Zentrales und peripheres Nervensystem: plötzliche Psychose, starke Kopfschmerzen, Bewusstseinsverwirrung, Parästhesien, Krämpfe.
  4. Zur Blutgerinnung und zum hämatopoetischen System: Bei Leukopenie sinkt der Leukozyten- und Thrombozytenspiegel, vor dessen Hintergrund Blutungen möglich sind.
  5. Auf dem Harnsystem: Hämaturie, Nierenversagen, Anurie.
  6. Auf den Stoffwechsel: Hyperkapnie, Hypoglykämie.
  7. Am Bewegungsapparat: Schmerzen und Beschwerden in den Gelenken, reversible Überstauung der Knochen (meist tubulär).
  8. Auf das Immunsystem: Überempfindlichkeitsreaktionen (Juckreiz, Hautausschlag), Hautrötung.
  9. Zusätzlich: Hyperthermie, übermäßiges Schwitzen, fließende Gliedmaßen, vor allem die, in die die Injektion eingeführt wurde.

Mit der Einführung einer Injektion in den Kavernenkörper ist es wahrscheinlich, dass Schmerzen im Penis auftreten, Priapismus (langfristige Erektion, unabhängig von Erregung und sexuellem Verlangen, wird manchmal von schmerzhaften Empfindungen begleitet). Hautausschlag und Rötung, Reizung, Phimose, Schmerzen und Verspannungen im Hodensack, Hoden können am Penis auftreten, es kann höher steigen und das Becken und den unteren Rücken erreichen, all dies wird von Myasthenie, Hypästhesie begleitet.

Alprostadil ist für Personen mit chronischer Herzinsuffizienz, Lungenödem oder Herzrhythmusstörungen verboten. Sie können das Medikament nicht früher als sechs Monate nach einem Myokardinfarkt einnehmen. Es gibt Kontraindikationen für Menschen mit Lungeninfiltration, Asthma, Leberproblemen und ulzerativen Läsionen des Magen-Darm-Trakts. Das Medikament ist während der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert.

Die intracavernöse Verabreichung ist bei Anfälligkeit für Pripismus (Beitrag zu Myelom, Leukämie, Sichelzellenanämie), Deformation (anatomisch) des Penis (kavernöse Fibrose, Morbus Peyronie, Angulation) kontraindiziert. Es ist auch für Patienten mit Kontraindikationen für sexuellen Kontakt und mit Penisimplantaten verboten.

Obwohl Alprostadil zur Behandlung von Neugeborenen (unter strenger Aufsicht von Ärzten) angewendet wird, ist die fortgesetzte Anwendung des Arzneimittels durch Personen unter 18 Jahren äußerst unerwünscht und wenig bekannt. Das Medikament gilt nicht für die Behandlung von Personen über 75 Jahren.

Das Tool sollte nicht verwendet werden und Menschen mit Sucht oder einer Veranlagung dazu.

Alprostadil-Analoga

Aprostadil wird in vielen Präparaten mit ähnlicher Wirkung als Hauptbestandteil verwendet. Der Hauptunterschied zwischen diesen Tools – ihr Preis.

Es ist wichtig! Das Medikament Alprostadil sowie seine Analoga und Substitute erfordern ein individuelles Dosierungsschema, das von den Indikationen und der Dosierungsform des Medikaments abhängt.

Edex. Gebrauchsanweisung, Preise, Bewertungen

In erster Linie zur Behandlung von erektiler Dysfunktion gedacht.

READ  Action Levitra Tabletten auf die Potenz von Männern

Am häufigsten in Form einer Flasche mit dem Medikament verkauft, komplett mit einer Spritze, einem Tupfer und zwei Nadeln zur Injektion. Eine Durchstechflasche enthält 0,005, 0,01, 0,02 mg Alprostadil. Die zusätzlichen Substanzen sind Lactose und Alfadex. Für die Verdünnung des Arzneimittels wird Kochsalzlösung verwendet, die ebenfalls im Kit enthalten ist, üblicherweise in einem Volumen von 1 ml.

Dosierung bei intrakavernöser Verabreichung:

  • Minimum = 0,0025 mg;
  • Mittelwert = 0,01-0,02 mg;
  • Maximum = 0,04 mg.

Das Teilen von Edex und MAO kann zu einer hypertensiven Krise führen.

Trotz der positiven Bewertungen ist es heute sehr schwierig, Edeks in Apothekenregalen oder in Online-Shops zu finden.

Alprostan. Gebrauchsanweisung, Preise, Bewertungen

In der Linie der Medikamente auf Basis von Alprostadil, Alprostan – am modernsten und beliebtesten. Erhältlich in einer Schachtel, in der normalerweise 10 Ampullen zur Verdünnung der Lösung und zur weiteren intravenösen Infusion vorhanden sind. Eine Durchstechflasche enthält 100 μg Alprostadil und bis zu 200 μl Ethanol (Adjuvans).

Bei Vorliegen chronischer Erkrankungen werden Erwachsenen einmal täglich 0,05-0,2 mg des Arzneimittels tropfenweise verschrieben. In schweren Fällen kann eine Dosis von 0,05 bis 0,1 mg zweimal täglich angewendet werden. In der Rolle des Lösungsmittels handelt es sich um 5% ige oder 10% ige Glucoselösung. Die Infusion sollte mindestens zwei Stunden dauern.

Der Kurs dauert zwei Wochen, bei positiver Dynamik lohnt es sich, ein bis zwei Wochen fortzusetzen. Der Kurs sollte einen Monat nicht überschreiten. Wird kein positiver Trend beobachtet, muss das Medikament abgesetzt werden.

Alprostan erhielt weit verbreitete und viele positive Bewertungen. Viele Leute bemerken Verbesserungen nach dem ersten Kurs. Die Patienten betonen jedoch, dass die Tropfer unter ärztlicher Aufsicht ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Dadurch wurden die Nebenwirkungen weitgehend vermieden. Der Durchschnittspreis für 10 Ampullen = 5700 Rubel. Es ist besser, Alprostan auf ärztliche Verschreibung nach Rücksprache mit Ihrem Arzt zu kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *