Liste der Medikamente zur Verbesserung der Potenz bei Männern

Liste der Medikamente zur Verbesserung der Potenz bei Männern

Liste der Medikamente zur Verbesserung der Potenz bei Männern "In welchen Situationen müssen Sie Medikamente einnehmen, um die Potenz bei Männern zu erhöhen? Welche Gruppen sind Medikamente zur Verbesserung der Potenz – Inhibitoren, Aktivatoren, Blocker. Kräuterpräparate."

Welche Medikamente können in der Frage der Potenz helfen

Potenz für Männer – sehr wichtiger Vitalindikator. Wenn Probleme im Sexualleben beginnen, verändert der Vertreter des stärkeren Geschlechts das Selbstwertgefühl, den Charakter, es wird verborgen, manchmal zu aggressiv.

Die moderne Medizin setzt eine Vielzahl unterschiedlicher Methoden ein, um die Potenz zu steigern. Gegenwärtig wird die medizinische Beseitigung des Problems als das beliebteste Mittel angesehen.

 

Wenn Sie Medikamente zur Potenzsteigerung einnehmen müssen

Es kann verschiedene Gründe für die Abnahme der Wirksamkeit geben. Dieser und wenig aktive Lebensstil, sitzende Arbeit sowie Stress und chronische Krankheiten. Vermindertes Testosteron, das mit zunehmendem Alter, schlechten Gewohnheiten und ungesunder Ernährung auftritt. Manchmal können Probleme im Sexualleben einmal vorkommen, in welchem ​​Fall Medikamente nicht benötigt werden.

Appell an Medikamente sollte in Gegenwart der folgenden Symptome sein:

  • Eine Erektion tritt nicht länger als innerhalb von 15 Minuten auf.
  • Der Penis fällt während des Intimlebens.
  • Die Unfähigkeit, vollen Sex zu haben.
  • Liste der Medikamente zur Verbesserung der Potenz bei Männern
  • Abnahme der Libido und des sexuellen Verlangens.
  • Verstöße gegen den Hormonspiegel, eine kleine Menge Testosteron.
  • Chronische Erkrankungen der Prostata, die zum Feind der Potenz werden.

Wenn Sie ein oder mehrere Symptome haben, können Sie Medikamente verwenden, um die Potenz bei Männern zu erhöhen.

Abhängig vom Grund der erektilen Dysfunktion können Sie ein für Sie geeignetes Medikament auswählen.

 

Die Hauptgruppen von Medikamenten gegen Impotenz

Alle Medikamente, die bei Problemen mit der Sexualität eingesetzt werden, sind in mehrere Gruppen unterteilt.

    Liste der Medikamente zur Verbesserung der Potenz bei Männern
  1. Phosphodiesterase-Hemmer vom Typ 5. Dies sind klassische Medikamente, die auf der Durchblutung der Genitalien beruhen. Das beliebteste Medikament dieser Gruppe – Viagra Bewertungen der Wirksamkeit von Viagra überwältigen das Internet. Die Ärzte raten trotzdem davon ab, sich einzumischen, da es Nebenwirkungen gibt. Darüber hinaus sind Analoga Levitra, Cialis, Ziden. Diese Pillen unterscheiden sich in erster Linie durch Wirkstoffe und auch durch die Einwirkungszeit, je nach der Dosierung, die zur Verbesserung der Wirksamkeit und des Vorhandenseins von Nebenwirkungen verschrieben wird.
    • Viagra wird 1-2 Stunden lang angewendet, bevor der Geschlechtsverkehr 6 Stunden lang gültig ist. Es dürfen nicht mehr als 100 mg pro Tag angewendet werden. Fetthaltige Lebensmittel können den Absorptionsprozess des Arzneimittels verlangsamen.
    • Levitra – eine halbe Stunde vor dem Sex angewendet. Gültig für ungefähr drei Tage. Nehmen Sie nicht mehr als 20 mg pro Tag ein. Reduziert auch die Wirkung beim Verzehr mit fetthaltigen Lebensmitteln.
    • Cialis – 15-20 Minuten einnehmen, drei Tage gültig. Maximum pro Tag – 20 mg. Fetthaltiges Essen verlangsamt den Prozess.
    • Dapoxetin – für eine halbe Stunde angewendet. Gültig für 2-3 Stunden. Bei längerem Gebrauch wird die Arzneimittelwirkung verstärkt und behoben. 
  2. KEINE Synthase-Aktivatoren. Diese Medikamente haben eine ähnliche Wirkung wie die erste Gruppe, haben jedoch keine Nebenwirkung in Form von erhöhtem Druck. Dies macht solche Präparate unter den Präparaten zur Verstärkung der männlichen Potenz viel populärer und sicherer. Die beliebteste Droge – Impaza sowie seine Generika. Impaza bezieht sich auf homöopathische Arzneimittel. Es wird 1-2 Stunden vor dem beabsichtigten Geschlechtsverkehr angewendet. Auf einmal können Sie nicht mehr als zwei Tabletten trinken. Es wird empfohlen, sich einer Behandlung zu unterziehen. 1 Tablette einnehmen – einmal alle zwei Tage für 12 Wochen.
  3. Alpha-Blocker. Medikamente werden bei chronischen Problemen in der Urologie eingesetzt, die zu Potenzschwierigkeiten führten. Sie helfen beim Urinieren bzw. lindern Beschwerden. Es gibt 2 am häufigsten vorkommende Substanzen:
    • Yohimbin – Beeinflusst die peripheren und zentralen Nervenenden, so tritt eine Erektion leichter und schneller auf. Im kleinen Becken weiten sich die Arterien.
    • Phentolamin – verbessert die Durchblutung der Schwellkörper, was zu einer normalen Erektion beiträgt.
  4. Synthetische Analoga von Prostaglandin E. Prostaglandin E wirkt depressiv, senkt den Blutdruck und normalisiert den Gefäßtonus. Die Anwendung von synthetischen Analoga eines Naturstoffs muss von einem Arzt angezeigt werden. Eine der Drogen – Alprostadil. Dieses beste Mittel ist als Injektion erhältlich. Die Injektion erfolgt mit einer feinen Nadel in die Penisbasis. Prick legte nicht mehr als dreimal pro Woche. Bei Überdosierung oder Kombination mit anderen Arzneimitteln, die eine Erektion ähnlich beeinflussen, kann eine lange Erektion mit schmerzhafter Wirkung auftreten.
  5. Testosteron. Störungen im hormonellen Hintergrund und eine niedrigere Testosteronproduktion wirken sich direkt auf das sexuelle Verlangen und die Potenz aus. Besonders dieses Problem ist charakteristisch für Männer im Alter. Nach 50 Jahren fällt Testosteron langsam ab, daher können Sie zur Aufrechterhaltung der Sexualität Medikamente mit Testosteron einnehmen. Aber vorher sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, um möglicherweise Untersuchungen durchzuführen. Eines der Medikamente mit Testosteron – Andriol-Kapseln. Es ist notwendig, einen Kurs zu belegen, um den Testosteronspiegel im Blut zu normalisieren. Es ist ratsam, das Arzneimittel morgens eine Stunde vor dem Frühstück zwei Monate lang zu trinken.
READ  Gebrauchsanweisung des Kaisergeheimnisses für die Potenz

Dies sind Gruppen von Arzneimitteln zur Verbesserung der Potenz synthetischen Ursprungs. Sie können in Form von Kapseln, Tabletten sowie Injektionen hergestellt werden. Das Hauptmerkmal, das alle Medikamente haben – Sie müssen von einem Arzt verschrieben werden und haben außerdem Nebenwirkungen.

Es gibt viele Überprüfungen und Risiken, die bei der Selbstverwaltung auftreten.

Kräuterpräparate und Nahrungsergänzungsmittel

Viele Männer bevorzugen pflanzliche Arzneimittel, weil sie weniger Nebenwirkungen haben und das Ergebnis ist – nicht weniger widerstandsfähig. Unter den auf Pflanzenextrakten basierenden Arzneimitteln werden Tinkturen aus Ginseng, Eleutherococcus, Schisandra und auch Ylang-Ylang unterschieden. Einer separaten Gruppe sollten Nahrungsergänzungsmittel zugeteilt werden, die auf chinesischen Medizinrezepten basieren. Hier ist eine Liste der beliebtesten und wirksamsten Medikamente mit positivem Feedback:

  1. Hui Zhong Dan. Die Zusammensetzung enthält Lotusextrakt, Ginsengwurzel, Hirschgeweih sowie chinesische Cordyceps. Der biologische Zusatzstoff hat keine Nebenwirkungen, mit Ausnahme von Unverträglichkeiten oder Allergien gegen die Bestandteile des Arzneimittels. Bei den Gegenanzeigen ist die Erholungsphase nach Herzinfarkt und Schlaganfall sowie das Alter unter 18 Jahren zu beachten.
  2. Furunbao ist super. Die Bestandteile der Droge sind Goryanka, Salbei, japanische Dioscorea, Ginseng, chinesisches Dereza, Alpinia-Heilmittel, Linchzhi-Pilz. Zutaten, die seit langem von alten chinesischen Ärzten verwendet wurden,  bieten eine starke integrierte Wirkung auf den männlichen Körper.
  3. Sayma. Dieses erstaunliche Heilmittel enthält Heilkräuter. Stärkt die allgemeine Immunität und ermöglicht es Ihnen, die Zeit des Geschlechtsverkehrs zu verlängern, für eine stabile Erektion zu sorgen und die Ejakulationszeit zu verzögern. Darüber hinaus hilft es bei Prostatakrankheiten und erhöht das sexuelle Verlangen.

Bei der Auswahl eines Nahrungsergänzungsmittels ist vor allem eine mögliche Allergie gegen die Inhaltsstoffe zu berücksichtigen. Darüber hinaus müssen viele Nahrungsergänzungsmittel, insbesondere chinesische, für die Sicherheit auf der offiziellen Website gekauft werden, da Fälschungen häufig in Apotheken gefunden werden.

READ  Tongkat Ali Platinum Bewertungen, wer und wann das Medikament einnehmen sollte

Der Gebrauch von Drogen gegen Impotenz für gesunde Menschen

Manchmal beginnen ziemlich gesunde junge Menschen, um den Geschlechtsverkehr zu verlängern oder neue Empfindungen zu bekommen, unkontrolliert ihre eigenen Medikamente wie Viagra einzunehmen. Dies ist sehr gefährlich, da es sowohl verschiedene Nebenwirkungen als auch negative Auswirkungen geben kann.

Ein ständiger Empfang ohne Rücksprache mit dem Arzt kann daher nicht zum Heroismus im Bett führen, sondern zur völligen Impotenz, eine Person wird nicht in der Lage sein, ihre Gesundheit wiederherzustellen. Dies schließt jedoch nicht die Möglichkeit aus, dieses Medikament zur Rückversicherung nach Müdigkeit oder in Zeiten starken Stresses einzunehmen.

Herz-Kreislauf-Komplikationen durch Einnahme

Bevor Sie zur Apotheke für Viagra gehen, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Manchmal kann die Ursache für Impotenz Krankheiten sein, die Kontraindikationen für die Verwendung von Medikamenten gegen Impotenz sind. Zum Beispiel Arteriosklerose oder Diabetes. Einige Herzkrankheiten. Da das Mittel gegen Impotenz den Druck erhöht, werden Herz und Blutgefäße zusätzlich belastet. In diesem Fall können Sie Viagra nicht mit demselben Nitroglycerin einnehmen.

Abschließend

Um ein gutes Werkzeug zu wählen, um männliche Impotenz zu vermeiden, ist es nicht auf Anraten von Freunden, sondern in der Arztpraxis notwendig. Manchmal gibt es genug Kräutermedizin, und manchmal brauchen Sie ein stärkeres Mittel, das die Wirksamkeit verbessern kann.

Medikamente für Männer können unterschiedlich wirken, um die Potenz zu erhöhen, da sie unterschiedliche Wirkstoffe enthalten, aber Nebenwirkungen und Kontraindikationen müssen berücksichtigt werden.

Darüber hinaus ist es nützlich, einen Lebensstil zu etablieren und schlechte Gewohnheiten aufzugeben sowie Sport zu treiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *